Facultade de Filoloxía, USC

Die Universität

Die Universität Santiago de Compostela – USC –  (gegründet 1495) ist die größte Universität in Galicien. An ihren drei Campus in zwei verschiedenen Städten (Santiago de Compostela und Lugo) beherbergt sie 24 Fakultäten. Mehr als 25.000 Studierende studieren 155 verschiedene auf Bachelor-, Master- oder Promotionsstudiengänge. Allein an der Philologischen Fakultät werden jeweils fünf verschiedene Bacherlor- und Masterstudiengänge angeboten, einer davon der ERASMUS Mundus Joint Master Degree in Lexikographie (http://www.usc.es/gl/centros/filoloxia/Mestrado/Master_Erasmus_Mundus_en_Lexicografia/index.html) welcher im El Mundo Ranking als zweitbester Master im Bereich der Philologien gewertet wurde. Die Philologie ist unterteilt in vier  Departments.

Die Deutschabteilung

Die Deutschabteilung bildet mit den Anglisten ein gemeinsames Department. Zwölf  MitarbeiterInnen, davon zwei LektorInnen unterrichten insgesamt ca. 200 Studierende,  darunter jährlich etwa 20 Hauptfachstudierende des Bachelor für Moderne Sprachen mit Schwerpunkt Deutsch.

Lektorin

Sina Menrad

Lektorin Sina Menrad

Facultad de Filología
Departamento de Filología Inglesa y Alemana
Avenida de Castelao, s/n
15782 Santiago de Compostela

Tel: +34 881 811 864
E-Mail: sina.menrad@usc.es

 

Sprechstunden:
Montag und Mittwoch von 10:00 bis 13:00 Uhr

Kurz-Bio

Sina Menrad studierte zunächst Lehramt mit der Fächerkombination Spanisch und Englisch und später Magister Spanische Literaturwissenschaft, Englische Literaturwissenschaft und Englische Sprachwissenschaft an der LMU München. Parallel studierte sie zeitgenössischen Bühnentanz in München und Barcelona. Im Anschluss an den Magister arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin in  München, bevor sie mit einer DAAD-Sprachassistenz nach Santiago de Compostela kam, wo sie seit 2015 als DAAD-Lektorin tätig ist. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich der Kulturstudien, insbesondere Tabuforschung.

Ehemalige Lektorate und Sprachassitenzen

Lektorate

2015-2020 Sina Menrad

2013–2015 Kirsten Ziegenmaier

2008–2013 Merlinda Dalipi

2005–2008 Sandra Weis

2000–2005 Christian Miller

1995–2000 Hartmut Nonnenmacher

1994–1995

1993–1994 Christiane Hesse

1988–1993 Rainer Jahn

1983–1988 Ulrich Inden

1981–1983 Helmuth Dietrich

1980–1981 Dorothea Dane