Filologia UCM

Die Universität

Die Universidad Complutense de Madrid (UCM) ist die größte Präsenz-Universität Spaniens mit 74.292 Studierenden und 5.922 wissenschaftlichen Mitarbeitern und Professoren (2017-18).

Mit mehr als 900 interuniversitäten Kooperationen mit 77 Ländern weltweit (669 in Europa) und laut eigener Webseite 109 Kooperationen mit Deutschland zählt die UCM zur bestvernetzten Universität Spaniens. Auch in nationalen und internationalen Rankings findet sich die UCM unter den besten Universitäten Spaniens.
Besonders interessant ist die Mitgliedschaft als Teil der Europäischen Universitätsalianz (UNA), die sich auf die Förderung als Europäische Universität bewirbt. Die UCM ist in 26 Fakultäten gegliedert. Die philologische Fakultät besteht wiederum aus 7 Abteilungen (Departamentos) und beschäftigt insgesamt 381 Mitarbeiter (>350 Dozenten und Forscher).

Die Deutschabteilung

Die Deutschabteilung ist seit dem 1. Februar Teil der Abteilung für deutsche und slavische Philologie und besteht derzeit aus 30 Mitarbeitern, davon 20 Forscher und Dozenten für insgesamt 1.335 Studierende mit Deutsch (auch an anderen Fakultäten), hiervon 300 mit Deutsch als Hauptfach. Abteilungsdirektorin ist die Literaturwissenschaftlerin Isabel García Adánez.


Lektor

Marc Reznicek

Marc Reznicek

Facultad de Filología - Edificio D
Departamento de Filología Alemana

Tel.: +34 91 394 77 23
E-Mail: mreznice@ucm.es


Beratungszeiten:
Montag 10:00 bis 13:00 h (Facultad de Turismo - AULA de Alemán)
Donnerstag 9:30 bis 12:30 h (Facultad de Filología - 2 . OG D-342)
** Bitte vorher einen Termin per E-Mail vereinbaren!

Kurz-Bio

  • 2013 - 2018 Universidad Complutense de Madrid
    DAAD-Lektor
  • 2013 Ruhr Universität Bochum
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter Max-Planck
  • 2009 - 2013 Humdoldt Universität zu Berlin
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter DFG
  • 2008 - 2009 Universidad Nacional de Córdoba (Córdoba, Argentinien)
    DAAD-Sprachasssistenz
  • 2005 - 2008 Freie Universität zu Berlin
    Zusatzstudium Deutsch als Fremdsprache
  • 2003 - 2004 Universidad Autónoma de Madrid (Spanien)
    Erasmus
  • 2000 - 2008 Freie Universität Berlin
    Spanische Philologie
  • 2000 - 2008 Humboldt-Univerität zu Berlin
    Germanistische Linguistik, Französische Philologie
  • 1999 - 2000 Université Paul Valeríe III (Montpellier, Frankreich)
    Französisch als Fremdsprache

Forschungsinteressen

  • Promotionsthema: Das Mittelfeld in der Lernersprache des Deutschen
  • Linguistische Beschreibung von Nichtstandard-Varietäten (Syntax, Eigennamenerkennung, Koreferenzen)
  • Syntaktische Annotation von Lernerdaten
  • Informationsstrukturierung
  • Stilometrie
  • Registeranalyse
  • Methoden der Korpuslinguistik
  • Aufbau, Weiterentwicklung und Betreuung von Falko – Ein Lernerkorpus von fortgeschrittenen Lernenden des Deutschen als Fremdsprache
  • Textrevisionen

Projekte

Kobalt: Wissenschaftliches Netzwerk - Korpus

Annotation und Analyse argumentativer Lernertexte.  Konvergierende Zugänge zu einem schriftlichen Korpus des Deutschen als Fremdsprache

URL: http://www.uni-konstanz.de/Kobalt/

Aufgabe: L1-übergreifende Transfereffekte

Funktion: Projektkoordinator

Projektdauer:Oktober 2011 - 2014

Gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)


empirikom: Wissenschaftliches Netzwerk - Empirische Forschung internetbasierter Kommmunikation (IBK)

URL: http://www.empirikom.net/

Aufgabe; syntaktische und morphologische Beschreibung von IBK-Daten

Funktion: Mitglied

Projektdauer: Oktober 2010 - April 2014

Gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Clarin F-AG 7 Kurationsprojekt (KP2) Linguistische Annotation von Nichtstandardvarietäten — Guidelines und "Best Practices"

URL: http://de.clarin.eu/de/fachspezifische-arbeitsgruppen/f-ag-7-computerlinguistik/kurationsprojekt-2

Aufgaben;

  • Evaluation und Adaptierung von aktuellen Annotationsschemata auf Nichtstandardvarietäten
  • Dependenzanalysen
  • Named Entity Resolution/Desambiguation<br />
  • Koreferenz
  • Crowdsourcing für linguistische Annotation

Funktion: Projektmitarbeiter

Projektdauer: September 2012 – September 2013

Kollaboration: Stefanie Dipper (Sprachwissenschaftliches Institut, Ruhr-Universtität Bochum)

Gefördert durch die Max-Planck-Gesellschaft<br />

Textual Revision in Second Language Writing - Textrevisionen in Texten von Zweitsprachlernern

Aufgaben:

  • Charakterisierung und Analyse von Textrevisionen in Lernersprache und des Einflusses von Lehrerkommentaren.
  • Entwicklung und Implementierung von Such- und Visualisierungswerkzeugen

Funktion: Projektmitarbeiter

Projektdauer: 2012 -2013

Projektpartner:

  • The Halliday Centre for Intelligent Applications of Language Studies & Department of Chinese, Translation and Linguistics
  • City University of Hong Kong

Gefördert durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD)  und den Grand Research Council

RIDGES

URL: http://korpling.german.hu-berlin.de/ridges/index_de.html

Aufgabe: Entwicklung der deutschen Wissenschaftssprache ab Mitte des 16. Jahrhunderts bis ins späte 19. Jahrhundert

Projektdauer: seit 2011

Gefördert durch Google books


WHIG - What is hard in German?

URL: http://www.linguistik.hu-berlin.de/institut/professuren/korpuslinguistik/forschung/lernschwierigkeiten/WHIG

Aufgabe: Strukturelle Lernschwierigkeiten des Deutschen als Fremdsprache

Funktion: Projektmitarbeiter

Projektdauer: August 2009 – Juli 2012

Gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und den Arts & Research Council


Beratung weiterer Korpora

DALeKo - Dokumentation und Analyse von Lernersprache - ein Korpusprojekt

Projektpartner: Humboldt-Universität - Arbeitskreis Fremdsprachendidaktik

  • Prof. Dr. Anka Bergmann
  • Prof. Dr. Stephan Breidbach
  • Prof. Dr. Lutz Küster
  • Dr. Katharina Wieland

KanDel - Kansas Developmental Learner Corpus

Projektpartner: University of Kansas

merlin - Mehrsprachige Plattform für die Europäischen Referenzniveaus: Untersuchung von Lernersprache im Kontext

Projektpartner :

  • Technische Universität Dresden (Koordination)
    Katrin Wisniewski
    Maria Lieber
  • Europäische Akademie Bozen
    Andrea Abel
  • Karls-Universität Prag
    Kateřina Vodičková
  • telc Frankfurt/Main
    Gudrun Klein
  • Berufsförderungsinstitut Oberösterreich, Linz
    Gerhard Zahrer
  • Eberhard Karls Universität Tübingen
    Detmar Meurers

Assoziierte Partner

  • The European Centre for Modern Languages Graz
    www.ecml.at
  • Ministerium für Erziehung, Jugend und Sport der Tschechischen Republik, Prag
    www.msmt.cz

Tulpenbeet-Schülerkorpus

Projektpartner

  • Anke Sennema (Universität Potsdam)
  • Heike Roll (Universität Essen)

Publikationen

  • Benikova, Darina; Biemann, Chris; Reznicek, Marc (2014): NoSta-D Named Entity Annotation for German. Guidelines and Dataset. In: Proceedings of LREC-14. LREC. Reykjavik, Iceland, 26-31 May 2014. https://www.linguistik.hu-berlin.de/institut/professuren/korpuslinguistik/mitarbeiter-innen/marc/benikova.biemann.etal.2014.nostadnamedentity
  • Reznicek, Marc; Zinsmeister, Heike (2013): STTS-Konfusionsklassen beim Tagging von Fremdsprachlernertexten. In: JLCL 28 (1), S. 63–83. Falko und WHIG.PDF
  • Dipper, Stefanie; Lüdeling, Anke; Reznicek, Marc (2013): NoSta-D: A Corpus of German Non-Standard Varieties. In: Zampieri, Marcos; Diwersy, Sascha (ed.): Non-Standard Data Sources in Corpus-Based Research, Vol. 5: Shaker (ZSM Studien), S. 69–76. Falko und WHIG.PDF
  • irschmann, Hagen; Lüdeling, Anke; Rehbein, Ines; Reznicek, Marc; Zeldes, Amir (2013): Underuse of Syntactic Categories in Falko. A Case Study on Modification. In: Granger,S.; Gilquin, G.; Meunier,F. (eds) Twenty Years of Learner Corpus Research: Looking back, Moving ahead. Corpora and Language in Use - Proceedings 1, Louvain-la-Neuve: Presses universitaires de Louvain. - Vorversion Falko und WHIG.PDF
  • Reznicek, Marc; Lüdeling, Anke; Hirschmann, Hagen (2013): Competing Target Hypotheses in the Falko Corpus. A Flexible Multi-Layer Corpus Architecture. In: Ana Díaz-Negrillo, Nicolas Ballier und Paul Thompson (Hg.): Automatic Treatment and Analysis of Learner Corpus Data. Amsterdam: John Benjamins (Series Studies in Corpus Linguistics). - Vorversion Falko und WHIG.PDF
  • Rehbein, Ines; Hirschmann, Hagen; Lüdeling, Anke; Reznicek, Marc (2012): Better tags give better trees – or do they? In: Proceedings of Linguistic Issues in Language Technology – LiLT 7/10. - Vorversion Falko und WHIG.PDF
  • Zinsmeister, Heike; Reznicek, Marc; Ricart Brede, Julia; Rosén, Christina; Skiba, Dirk (2012): Das Wissenschaftliche Netzwerk "Kobalt-DaF". In: Zeitschrift für Germanistische Linguistik 40 (3), S. 457–458. Falko und WHIG.PDF
  • Golcher, Felix; Reznicek, Marc (2011): Stylometry and the Interplay of Topic and L1 in the Different Annotation Layers in the Falko Corpus. In: Proceedings QITL 4, Berlin 2011. Falko und WHIG.PDF
  • Reznicek, Marc; Walter, Maik; Schmid, Karin; Lüdeling, Anke; Hirschmann, Hagen; Krummes, Cedric (2010): Das Falko-Handbuch. Korpusaufbau und Annotationen Version 1.0.1 Falko und WHIG.PDF
  • Reznicek,Marc (2008): Thinking L1 for Speaking L2. Der Einfluss des muttersprachlichen Aspektsystems bei spanischsprachigen Deutschlernern.Magisterarbeit. Falko und WHIG.PDF
  • Walter, Maik; Reznicek,Marc (Hgg.) (2008): Grammatikspiele für den Einzelunterricht [CD-ROM-Projekt], FU Berlin.
  • Dipper, Stefanie; Lüdeling, Anke; Reznicek, Marc (2013): NoSta-D: A Corpus of German Non-Standard Varieties. In: Zampieri, Marcos; Diwersy, Sascha (ed.): Non-Standard Data Sources in Corpus-Based Research, Vol. 5: Shaker (ZSM Studien), S. 69–76. Falko und WHIG.PDF Falko und WHIG.PDF

Vorträge & Workshops

  • Reznicek, Marc; Lüdeling, Anke; Dipper, Stefanie, Dietterle, Burkhard: CLARIN-D-Kurationsprojekt 2: Linguistische Annotation von Nichtstandardvarietäten Guidelines und „Best Practices“ (F-AG 7), Darmstadt, 30.09.2013.
Reznicek2012Granada.pdf
  • Reznicek, Marc; Lüdeling, Anke; Dipper, Stefanie, Dietterle, Burkhard: Abschlussbericht CLARIN-D-Kurationsprojekt 2: Linguistische Annotation von Nichtstandardvarietäten Guidelines und „Best Practices“ (F-AG 7), Darmstadt, 27.09.2013.
Reznicek2012Granada.pdf
  • Reznicek, Marc; Lüdeling, Anke; Dipper, Stefanie, Dietterle, Burkhard: Chat-Dependencies. Dependency relations in the non-standard corpus NoSta-D, Workshop zur Verarbeitung und Annotation von Sprachdaten aus Genres internetbasierter Kommunikation, Darmstadt, 23.09.2013.
Reznicek2012Granada.pdf
  • Reznicek, Marc; Lüdeling, Anke; Dipper, Stefanie, Dietterle, Burkhard: CLARIN-D-Kurationsprojekt 2: Linguistische Annotation von Nichtstandardvarietäten Guidelines und „Best Practices“ (F-AG 7), Darmstadt, 30.09.2013.
Reznicek2012Granada.pdf
  • Reznicek, Marc; Lüdeling, Anke; Dipper, Stefanie, Dietterle, Burkhard: Abschlussbericht CLARIN-D-Kurationsprojekt 2: Linguistische Annotation von Nichtstandardvarietäten Guidelines und „Best Practices“ (F-AG 7), Darmstadt, 27.09.2013.
Reznicek2012Granada.pdf
  • Reznicek, Marc; Lüdeling, Anke; Dipper, Stefanie, Dietterle, Burkhard: Chat-Dependencies. Dependency Relations in the Non-standard Corpus NoSta-D, Workshop zur Verarbeitung und Annotation von Sprachdaten aus Genres internetbasierter Kommunikation, Darmstadt, 23.09.2013.
Reznicek2012Granada.pdf
  • Reznicek, Marc; Lüdeling, Anke; Dipper, Stefanie: Linguistic Annotation of Non-Standard Varieties. Curation project KP2 (FAG-7) Linguistic Annotation of Non-standard Varieties - Guidelines and "Best Practices", Clarin M24 Meeting,Nijmegen. 27.06.2013.
Reznicek2012Granada.pdf
Reznicek2012Granada.pdf
  • Reznicek, Marc; Dipper, Stefanie; Dietterle, Burkhard; Lüdeling, Anke: Annotating Dependency Relations in Non-standard Varieties. Empirikom-Netzwerktreffen, Hamburg. 25.04.2013.
Reznicek2012Granada.pdf
  • Vyatkina, Nina; Reznicek, Marc: L2 Complexity as Syntactic Modification in a Developmental L2 German Corpus. AAAL13, Dallas. 17.03.2013.
Reznicek2012Granada.pdf
  • Reznicek, Marc; Zinsmeister, Heike: Why Learner Texts are Easy to Tag. DGFS 2013, Potsdam. 13.03.2013.
Reznicek2012Granada.pdf
  • Reznicek, Marc: Falko - German Learner Corpus. Theory and Practice. Learner Corpus Workshop, Universidad de Granada, 30.11.2012.
Reznicek2012Granada.pdf AnnisIntroductionGranada2012.PDF
Falko und WHIG.PDF
Falko und WHIG.PDF
  • Reznicek, Marc: Mitte Links – Satzfunktionen im Lernermittelfeld. Kobalt-Netzwerk-Treffen, Växjö, Schweden, 11.10.2012.
Falko und WHIG.PDF
Lernerwortarten
  • Reznicek, Marc: Zielhypothesen und Lernersprache – Das Falko–Lernerkorpus". Offene Berliner DaF-Reihe, HU-Berlin, 22.06.2012.
Falko und WHIG.PDF
  • Reznicek, Marc: Routes of Investigation on Deeply Annotated Learner Data. Falko - German learner corpus. Research Seminar, City University - Hong Kong, 16.5.2012.
Falko und WHIG.PDF
  • Reznicek, Marc: Korpora im DaF-Unterricht.Workshop, Friedrich-Schiller-Universität Jena, 20.4.2012.
Falko und WHIG.PDF
Falko und WHIG.PDF
Falko und WHIG.PDF
Falko und WHIG.PDF
  • Reznicek, Marc; Golcher, Felix: What Similarity Tells us about Transfer. Retrieving L1 from Learner Texts in Falko. Tübingen-Berlin-Meeting, Tübingen, 05.12.2011.
Falko und WHIG.PDF
  • Reznicek, Marc: The German Learner Middlefield. Linearisation-Factors of Verbal Arguments in the Falko Advanced Learner Corpus. Tübingen-Berlin-Meeting, Tübingen, 06.12.2011.
Falko und WHIG.PDF
  • Reznicek, Marc: Das deutsche Mittelfeld beherrschen. Kobalt Netzwerk - Kick-off Meeting, Konstanz, 23.10.2011.
Falko und WHIG.PDF
  • Reznicek, Marc: Zielhypothesen in Falko und Kobalt. Kobalt Netzwerk - Kick-off Meeting, Konstanz, 23.10.2011.
  • Reznicek, Marc:Metadaten in Kobalt. Kobalt Netzwerk - Kick-off Meeting, Konstanz, 22.10.2011.
  • Hirschmann, Hagen; Lüdeling, Anke; Reznicek, Marc; Rehbein, Ines; Zeldes, Amir: Underuse of Syntactic Categories in Learner Corpora. A Case Study on Modification.. Learner Corpus Research (LCR), Louvain, 17.9.2011.
Falko und WHIG.PDF
  • Reznicek, Marc:The German Learner Middle Field. How to Acquire Hidden Factors. Corpus Study on the Falko Advanced Learner Corpus, AELFE 2011, Valencia, 5.-7. 9.2011.
Falko und WHIG.PDF
  • Reznicek, Marc: Lernerkorpora. Workshop Slawistik/Romanistik, Berlin, 2.9.2011.
  • Reznicek, Marc; Krummes, Cedric:Annotation of Learner Data in the Falko Corpus. HandS-on Workshop, WHiG Symposium, Bangor, 18-19.7.2011.
Falko und WHIG.PDF
  • Reznicek, Marc; Golcher, Felix: What Similarity Tells us about Transfer. Retrieving L1 from Learner Texts in Falko, HU Forschungskolloquium, Berlin, 27.4.2011.
Falko und WHIG.PDF
  • Golcher, Felix; Reznicek, Marc: Stylometry and the Interplay of Topic and L1 in the Different Annotation Layers in the Falko Corpus, QITL 4, Berlin,31.4.2011.
Falko und WHIG.PDF
Falko und WHIG.PDF
  • Reznicek, Marc: Nominale im Mittelfeld deutscher Lernersprache in Falko, HU Forschungskolloquium, Berlin, 16.2.2011.
Falko und WHIG.PDF
  • Reznicek, Marc: Falko. Das fehlerannotierte Lernerkorpus des Deutschen, Seminarvortrag bei Prof. Karen Schramm: Einführung in die Didaktik/Methodik des Deutschen als Fremdsprache.Herder-Institut Leipzig, Dezember 2010.
  • Ensslin, Astrid; Krummes, Cedric; Reznicek, Marc; Lüdeling Anke: How to Spot Error and Compare Learners of German. the Falko and WHiG Projects, 73rd conference of the Association for German Studies in Great Britain and Ireland, Reading, 29.-31. März 2010.
Falko und WHIG.PDF
  • Krummes, Cedric; Reznicek, Marc; Chan, Jia Wei; Hirschmann, Hagen; Krause, Thomas; Zeldes, Amir; Ensslin, Astrid;Lüdeling, Anke: What's Hard in German? Touching the Void of Over- and Underuse, Forum for Germanic Language Studies Conference, Gregynog/Aberystwyth, 8.-9. Januar 2010.
Falko und WHIG.PDF
Falko und WHIG.PDF

Poster

  • Reznicek, Marc; Lüdeling, Anke; Dipper, Stefanie: NoSta-D.Corpus of Non-Standard Varieties of German. Poster at Clarin M24 Meeting, Nijmegen. 27.06.2013.
Reznicek2012Granada.pdf
Falko und WHIG.PDF
  • Reznicek, Marc: Lernereffekte im deutschen Mittelfeld. Doktorandentag HU, Berlin, 12.10.2011.
Falko und WHIG.PDF
  • Hirschmann, Hagen; Reznicek, Marc; Lüdeling, Anke; Rehbein, Ines: Das Ziel ist der Weg – Geparste Zielhypothesen im Lernerkorpus Falko DGfS 2011; CL-Postersession, 25.2.2011.
Falko und WHIG.PDF
  • Reznicek, Marc: Freiheit in Klammern. Das Mittelfeld im Lernerdeutschen, Doktorandentag HU, Berlin, 13.10.2010.
Falko und WHIG.PDF
  • Reznicek, Marc; Krummes, Cedric; Hirschmann, Hagen; Lüdeling, Anke;Ensslin, Astrid; Chan, Jia Wei; Zeldes, Amir; Krause, Thomas; Zipser, Florian: "Dass wenn man etwas will, muss man dafür arbeiten"-Zielhypothesen im Lernerkorpus Falko, CL-Postersession, Berlin, 25.2.2010.
Falko und WHIG.PDF

Resourcen

Falko Annotation Excel Addin

Falko Annotation Excel-AddIn Version 0.1.5.xla

MS-Office 2000-2003

  • Bug fixes
xls Dokumentation: UmgebungsvariableSetzen xls

Falko Annotation Excel-AddIn Version 0.1.5.xlam

MS-Office 2007-2013

  • Bug fixes
xls

Falko Annotation Excel-AddIn Version 0.1.4.5.9

  • Leiste für Zielhypothesenannotationen
  • Unterstützung von Tastaturabkürzungen
  • Einbindung von Treetagger-Annotationen direkt in Excel (Treetagger-Installation nicht automatisiert)
  • automatische Annotation von 'edit tags'
  • Parsen und generieren von EXMARaLDA-Metadaten
  • Import & Merge von Conll-Format
  • Generierung von EXMARaLDA-kompatiblen Files aus Metadatentabelle und txt-Dateien
  • Export: One-sentence-per-line
  • Export: Annotationsebene als Text
  • Suche & Ersetzen: Token in mehreren Dateien
  • Umgang mit MS-Office 32-Bit & 64-Bit (ab MS Office 2010)
xls

Falko Annotation Excel-AddIn Version 0.1.4.6.2

  • Bug Fixes und (noch) undokumentierte Funktionen
xls

weitere Lehre

Deutsch als Fremdsprache:

  • FUBIS Internationale Sommer und Winteruniversität der Freien Universität Berlin SS 2012
  • FU-BEST - Berlin European Studies der Freien Universität Berlin WS 2011
  • FUBIS - Internationale Sommer und Winteruniversität der Freien Universität Berlin WS 2010
  • FUBIS - Internationale Sommer und Winteruniversität der Freien Universität Berlin SS 2009
  • DAAD - Sprachassistenz Universidad Nacional de Cordoba, Argentinien 2008-2009

Mitgliedschaften:

Institutionen:

Gesellschaften:

  • DGfS Deutsche Gesellschaft für Sprachwissenschaft DGfS
  • GSCL Gesellschaft für Sprachtechnologie und Computerlinguistik

Organisationen:


Sprachassistentin


Majanka Schwarz
Majanka Schwarz

Facultad de Filología - Edificio D
Departamento de Filología Alemana

E-Mail: majaschw@ucm.es

 

Beratungszeiten:

Mittwoch von 13:00 bis 15:00 Uhr (Facultad de Comercio y Turismo, despacho de alemán)
Donnerstag von 14:00 bis 16:00 Uhr (Facultad de Filología- Edificio D, despacho 2-379)

** Bitte vorher einen Termin per E-Mail vereinbaren!


Ehemalige Lektorate und Sprachassistenzen

Lektorate

2011 - 2013 Christine Arndt

2007 - 2013 Dr.Torben Lohmüller

Sprachassistenzen

2017 - 2018 Svenja Marschall

2016 -2017 Maria del Pilar Penna Ruz

2015 -2016 Anna Maslo

2014 - 2015 Sarah Waldmann

2013 - 2014 Ruth Fröhlinger